Fun Dinner

Als Handlungsanweisung haben wir das gemeinsame Kochen und Essen organisiert.

Am ende waren wir sechs von 21 Personen. Wie bereits beim Vorlesen ist das Angebot zeitlich gebunden. Das wahrnehmen von freiwilligen Terminen scheint schwierig/unbeliebt. Notiz an mich selbst: Die Teilnehmer*innen möchten den Zeitpunkt der Teilnahme bzw. Ausführung selbst bestimmen. Dadurch wird direkte Interaktion schwieriger.

Hier noch das Rezept aus Christofs Kochbuch:

Das gemeinsame kochen und Essen förderte den Austausch nicht. Die Geräusche des Kochens (Dampfabzug etc.) störten die Mikrofone und das kochen erforderte unsere Aufmerksamkeit.

Allerdings gab es einige die nach dem Kochen noch circa Drei Stunden im Chat verweilten und Quatschten, das war super! Fazit, Gemeinsames Kochen über Zoom ist mühsam, der Zeitpunkt nach dem Essen jedoch geeignet. Also, nächstes mal nur zum Essen und Quatschen treffen.

Alle Fotos dazu auf Slack

https://app.slack.com/client/T011D3C86TG/G0138CSJ37C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.