Teleportation

Es Klopft!

eingeklemmt, gehalten.

 

Es hallt das Schlagen der Hämmer. Der Aufprall vibriert in meinem Arm. Während die Menschen um mich herum bedächtig arbeiten, hämmere ich meine Wut heraus, schlage das Holz ab. Verliere mich in der beständigen Wechselwirkung des Astholzes und bin dankbar für das greifbare, wahrhaftige, sichere Material unter meinen Fingern. Ich versenke mich, teleportiere mich zwischen die Fasern- verstecke mich darin und hoffe das mich niemand sucht.

Abgespannt entspanne ich.

 

Die Ast-maserung

 

Das Endprodukt soll gemäss Leitung eine Holzschale sein. Doch da mir das Astholz zu wenig Herausforderung, Wut und Verzweiflung mit sich brachte, forme ich die äussere Form nahe an der naturgegebenen Form. Selbst ein Stück Rinde überlebt.

Wie konventionell, eine runde Schüssel…

 

 

En Egge ab.

 

Bei Gelegenheit folgt ein Foto des fertigen Objekts.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.