Freundinnen

Manchmal habe ich das Glück gute Menschen kennen zu lernen. Menschen die mich inspirieren. Ihre Art gefällt mir so gut, dass ich selbst gerne ein bisschen so wäre wie sie es sind.

Du bist so jemand und ich bin dankbar eine so grossartige Person wie dich zu kennen. Danke dafür.

Ein Türschild war dein Wunsch. Etwas schönes, etwas Freude bringendes. Farbenfroh und für den Aussenbereich geeignet.

…?                was würde sich da eignen?

Der Tischler empfahl eine Eichenplatte und sicherte zu, eine solche zu liefern. Die Wahl der Farbe fiel auf Öl. Wenn schon, dann richtig : )

Die Platte kam nicht, nicht durch Nachfragen, nicht durch mehrfaches Nachhaken. Schlicht, sie kam nicht. Ärger ballte sich in mir. Ich wollte beginnen! Die Masse sowie eine grobe Skizze waren besprochen.

 

Endlich, dieses dumme Stück Holz. An dem Tag als ich es bekam begann ich sogleich zu grundieren.

Grundierung

Da die Farbe Zeit brauchte, um zu trocknen, musste ich warten. Ungeduldig streifte ich auf und ab. Nein, noch nicht trocken. Ja, immer noch nass. Voller Tatendrang wollte ich weiter machen. Mühsam zügelte ich mich.

Endlich getrocknet, konnte ich mich kaum mehr lösen, ich malte viele Stunden am Stück.

Um am Ende die hellen Reflexe aufzumalen, musste die zweite Schicht trocknen. Wieder wartete ich ab. Diesmal etwas entspannter.

Vollendet

So hoffe ich nun, dass es deinen Eingang ziert und den Unholden knallend auf den Kopf fallen möge. Ein Türwächter so zu sagen.

Gerne stell ich mir vor wie du nach Hause kommst, kurz hin schaust und leise lächelst. Du lässt die Farben unter die Haut, den Tag streifst du ab und entspannt drehst du den Schlüssel im Schloss.

In Liebe, M.W.E.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.