Wir Zwei

 

Es ist spät in der Nacht. Das Licht der Strassenlaterne schwankt über die Wände. Die Blätter Der Birke rauschen im Wind Getöse. Du bist nicht da, ich wünsche mir Dich sacht bei mir zu spüren. Ich will Dir nicht schreiben, möchte Dich nicht wecken, nicht wach halten. Auch ich sollte zur Ruhe kommen, morgen werde ich zur Arbeit gehen müssen. Mein Körper ist Müde doch der Wunsch mit Dir zu sein hält mich in schläfriger Trance fest. Der Bleistift sinkt und ich bin zufrieden mit dem zärtlichen Gruss.

Nachtgruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.